Erste Hilfe an Bord für Freizeitkapitäne u. ihre Besatzung :
Die medizinische Erstversorgung auf See gestaltet sich i. d. R. wesentlich umfangreicher als an Land und die Rettungs- dienste benötigen mehr Zeit zum Einsatzort. Aus diesem Grunde richtet sich dieser Workshop an Segler und Motorbootfahrer, die sich auf der Förde und See bewegen. Die Kursteilnehmer sollen so weit als möglich befähigt werden, eine qualitativ hochwertige und längerfristige Versorgung des Erkrankten oder Verunglückten bis zum Eintreffen professioneller Hilfskräfte ( Rettungshubschrauber, Rettungswagen usw.)  zu gewährleisten. Der Workshop, mit einer Dauer von 16 Unterrichts-einheiten, richtet sich besonders an Skipper und jedes interessierte Crewmitglied / Familienmitglied. Inhalt Workshop: - Umgang mit bewusstlosen Personen - Stabile Seitenlage - Atemkontrolle und Atemspende - Pulskontrolle - Herz-Lungen-Wiederbelebung - Versorgung von Wunden und Verbrennungen - Erkennen und Bekämpfen des Schocks - Akute Erkrankungen (z. B. Herzerkrankungen/Herzinfarkt, Schlaganfall, Asthma, Zuckerkrankheit) - Umgang mit Unterkühlung, Hitzschlag usw. - Versorgung von Augen- und Ohrverletzungen - Umgang mit Frakturen und Anlegen von Schienen - Umgang mit allergischen Reaktionen - Betreuung erkrankter Personen - Umgang mit psychischen Störungen - Hinweise zur Bordapotheke
Unser Referent,
ist Fachpfleger für Anästhesie u. Intensivmedizin,  erfahrener Rettungssanitäter, Instruktor für den Rettungsdienst und aktiver Segler.
                                                                                © 2018 Wassersportschule Nord-Ostsee-Kanal
Meer erleben !
Wassersportschule Nord-Ostsee-Kanal
Wassersportschule Nord-Ostsee-Kanal