Informationen zum Coronavirus:
© 2020 Wassersportschule Nord-Ostsee-Kanal
Liebe Teilnehmerin und Teilnehmer der Sportbootführerscheine / Funkzeugnisse, die aktuelle Entwicklung in Schleswig-Holstein und der Welt in Bezug auf die Pandemie mit dem Coronavirus hat nun auch Auswirkungen auf unsere Ausbildung bzw. Prüfungen. Nachdem das öffentliche Leben, Schulen, Kita‘s, Sportstudios, usw. so ziemlich zum erliegen kommt und die Einschränkungen von sozialen Kontakten nachdrücklich empfohlen wird , haben wir uns daszu entschlossen die Ausbildung bis vorrausichtlich 19. April einzustellen. Wir denken, dass dies ein gangbarer Weg ist und setzen undhoffen auf Euer Verständis. Aus unserer Sicht macht es keinen Sinn ein gesundheitsliches Risiko, für einen in der Freizeit genutzten Sportbootführerschein, Funkzeugnis, einzugehen. Dabei gilt das Augenmerk Euch wie auch unseren Ausbildern! Darüber hinaus ist es den Prüfungszentren vom DMYV und den Prüfungsauschüssen des DSV, durch das Bundesministerium (BMVI) mit sofortiger Wirkung die Durchführung von Prüfungen bis auf weiteres untersagt worden! Somit ist eine zielgerichtete Ausbildung auf die Prüfung nicht sinnvoll und durchfürbar! Unsere Absicht ist es, sobald die Prüfungen wieder durchgeführt werden, mit Euch die Ausbildung ( Theorie und Praxis) wieder aufzunehmen und dies dann erfolgreich zu beenden! Wir werden uns zeitgerecht wieder mit euch Verbindung mit Euch aufnehmen und Kontakt halten. Darüber hinaus könnt Ihr die aktuelle Entwicklung hier bei uns auf der HP verfolgen. Wir wünschen Euch bis wir uns Sehen / Wiedersehen alles erdenkliche Gute und bleibt gesund! Stand : 14.03.2020
Wassersportschule Nord-Ostsee-Kanal
Meer erleben !
Wassersportschule Nord-Ostsee-Kanal
Liebe Wassersportlerin und Wassersportler ! Die Landeshautstadt Kiel hat uns darüber unterrichtet, dass die Bootsvermitung / Charterbetrieb bis zum 17.05.2020 einzustellen ist. Sportboothäfen nehmen Betrieb eingeschrängt wieder auf: Info zur Sporthafen Kiel GmbH Weitere Informationen hier: Landesverordnung S-H vom 03.05.2020 Stand : 04.05.2020 10:00
Der Ministerpräsident von Schleswig Holstein hat am 07.05.2020 Änderungen bekannt geben: Das Einreiseverbot für Touristen wird ab 18.05. aufgehoben. Gastronomie, Hotels und Autofahrschulen dürfen ab 18.05.20 wieder öffnen. Leider ist das alles nur aus Presseinfos des Landes Schleswig Holstein. Die Änderung der Verordnung ist noch nicht erschienen (angekündigt für Anfang der Woche), es gibt leider noch keine schriftlichen, verbindlichen Infos zur Ausbildung auf Sportbooten. Pressemitteilung hier : Schleswig-Holstein/Corona Stand: 07.05.2020 14:00 Das Prüfungszentrum Schleswig Holstein und der Prüfungsauschuss Hamburg nehmen voraussichtlich den Prüfungsbetrieb ab den 18.05.2020 wieder auf, soweit die jeweils aktuell geltenden Verordnungen oder Allgemeinverfügungen in Schleswig- Holstein und Hamburg und die jeweils nach dem Infektionsschutzgesetz (§ 28 ff. InfSchG) zuständigen Behörden (z.B. Ordnungs-, Gesundheits- und Landratsämter) dies für den jeweiligen Prüfungsort zulassen. Stand : 05.05.2020 16:00